Hi @ all and welcome!!!  
 
  Der Braunbär 18.11.2017 04:40 (UTC)
   
 
"
Persönlichkeitsprofil des Braunbären
22. August - 21. September

»Das Leben ist ein Kreis von Kindheit zu Kindheit; so ist es mit allem, in dem Kraft fließt.«
(Lehre des Black Elk)


Die dritte Geburtszeit des Sommers mit ihrer Fruchtbarkeit verleiht den jetzt geborenen Menschen ihre Großzügigkeit und ihren Fleiß. In dieser dritten Periode des Sommerzyklus nimmt die Kraft der Sonne bereits ab und mit dem nahenden Herbst werden die Tage wieder kürzer. In dieser Zeit wird geerntet, was im Frühling gesät worden ist.

Einfluss der Natur
Die charakteristischen Eigenschaften der Natur zu diesem Zeitpunkt zeigen sich auch in der Natur des Menschen, der in dieser Zeit das Licht der Welt erblickt. So wie uns die Natur jetzt ihre Früchte schenkt, sind auch Menschen, die in der Zeit der Ernte geboren werden, anderen Menschen gegenüber großzügig. Zugleich achten sie aber darauf, die Früchte ihrer eigenen Anstrengungen zu ernten. Ihnen ist bewusst, dass die Qualität der Ernte vor allem davon abhängt, wie sorgsam die Pflanzen gehegt wurden. So setzen sie viel Energie ein, um ihre Talente zu entdecken und zu verfeinern, damit sie ihr Potenzial voll verwirklichen können. Ihrer Überzeugung nach kann jeder im Leben nur soviel gewinnen, wie er bereit ist, an eigener Anstrengung beizutragen.
Jetzt werden die Nächte wieder länger - Herbst und Winter stehen bevor. Auf diese Zeit sollten wir uns mit allem, was uns an materiellen Gütern zur Verfügung steht, sorgsam vorbereiten. In diesem Sinn schätzen auch Braunbär-Menschen den Wert materieller Dinge udn wollen sich damit Sicherheit schaffen.

Lebensphase
Diese Zeit des Jahres entspricht dem Lebensabschnitt, in dem wir als Erwachsene eine gewisse Reife erreicht haben. Entwicklungsgeschichtlich gesehen, ist dies eine Zeit der Selbstanalyse und der harten Arbeit. Jetzt werden praktische Fähigkeiten entwickelt und verfeinert. Auch das Wissen und die Erfahrungen aus der Kindheit und den frühen Erwachsenenjahren erweisen sich jetzt als wertvoll. In dieser Zeit gehen wir mit mehr Vorsicht und Geduld als früher an das Leben heran.

Verwirklichen des Potentials
Braunbär-Menschen mit ihrer Sorgfalt und Erdverbundenheit leben auf, wenn sie in einem familiären Umfeld verwurzelt sind und ihren Platz gefunden haben. Sie sind äußerst gewissenhafte und zuverlässige Menschen. Das Wohlbefinden ihrer Mitmenschen liegt ihnen sehr am Herzen und so gelten sie als loyale udn verlässliche Freunde.
Braunbär-Menschen sollten darauf achten, dass ihre Angst vor Neuem und Unbekanntem sie nicht daran hindert, gelgentlich auch einmal "auszubrechen". Zuviel Analysieren von Situationen oder Problemen führt manchmal zu noch mehr Verwirrung. Deshalb müssen sie lernen, ihren Instinkten und Gefühlen genauso zu vertrauen wie ihrem Verstand.

Der Lernprozess des Braunbären
Die erste Lektion für Braunbären-Menschen besteht darin, ihre Träume und Wünsche in die Wirklichkeit umsetzen zu lernen. Sie haben durchaus originelle Ideen und eine lebhafte Phantasie. Doch leider verwirklichen Braunbär-Geborene viele ihrer Vorstellungen nie - entweder unterschätzen sie deren wahren Wert oder finden keinen Platz dafür in ihrem Leben. Mit der nächsten guten Idee sollten sie also respektvoller umgehen, sie genau analysieren und die verschiedenen Möglichkeiten der Umsetzung durchdenken. Wenn sie ihre Träume "auf den Boden holen", lassen sie sich viel leichter in ihr Leben einbeziehen.

In ihrer zweiten Lektion müssen Braunbär-Geborene außerdem lernen, wann Veränderungen im Leben angesagt sind. Sie hängen an ihren Gewohnheiten, haben mit Veränderungen nichts am Hut und das Vertraute ist ihnen wesentlich lieber als das Neue. Und so bleiben sie lieber bei ihrer Routine und ihren gewohnten Verhaltensmustern, selbst wenn diese längst überholt sind. Sie sollten einmal überlegen, ob ihr Leben in den wesentlichen Bereichen noch befriedigend ist oder ob ein paar Veränderungen gut tun würden.

Die dritte Lektion des Braunbären heißt: Keine Angst mehr vor starken Gefühlen! Wenn Gefühle hochkommen, werden sie gern hinter einer Maske der Gleichgültigkeit versteckt. Dann wirken Braunbären leicht kühl und unnahbar, unnötige Missverständnisse udn Verwirrung sind die Folge. Der Braunbär muss also seine Angst überwinden und lernen, seine wahren Gefühle zum Ausdruck zu bringen.

Das Geburtstotem - Der Braunbär

Wie ihr Totemtier, der Braunbär, sind Menschen, die in der Zeit der Ernte geboren werden, gutmütig und voller Energie. Mit ihrem unabhängigem, rücksichtsvollen, sorgfältigen und bescheidenen Wesen brauchen sie eine sichere, geordnete Umgebung, um sich wohl zu fühlen. Braunbär-Menschen sind selbstständig, äußerst gewissenhaft und fürsorglich - im Umgang mit Menschen und in ihrer Arbeit. Ihre Vorliebe für Routine und alles Vertraute macht sie zu loyalen, verlässlichen und hart arbeitenden Zeitgenossen. Veränderungen gegenüber sind sie nicht sehr aufgeschlossen. Mit ihrer konstruktiven und praktischen Art und ihrem Auge fürs Detail haben sie Talent zum Analysieren und können große Aufgaben und Probleme in kleine, besser überschaubare Bereiche aufteilen. Sie sollten aber darauf achten, dass sie sich nicht zu sehr auf ein Detail versteifen und damit den Blick für das Ganze verlieren.
Ihre Bescheidenheit und Großzügigkeit anderen gegenüber kann bisweilen dazu führen, dass sie ihre eigenen Fähigkeiten und ihr Potenzial unterbewerten. Damit unterschätzen sie auch ihre Ideen und können ihre Träume und Wünsche dann nicht in die Realität umsetzen. Zudem erkennen andere manchmal ihr Talent nicht an, nutzen aber die Gutmütigkeit der Braunbär-Menschen aus. Sie sollten sich ruhig ab und zu selbst loben und auch einmal nein sagen, wenn die Erwartungen der anderen ihnen zuviel werden und sie belastet. Gesundheit
Wegen ihrer Vorliebe für praktische und handwerkliche Tätigkeiten sind vor allem Hände und Füße anfällig für Verletzungen. Unsicherheit und Unfähigkeit, ihre wahren Gefühle auszudrücken, können auch zu Magen- und Darmstörungen sowie Hautproblemen führen.

Der Braunbär und Beziehungen

Die fürsorglichen und verlässlichen Braunbär-Menschen werden als Freunde sehr geschätzt. Sie sind warmherzige und loyale Partner, verbergen aber gern ihre Gefühle.
Wie ihr Totemtier sind die kraftvollen, gutmütigen Braunbär-Geborenen sehr selbstständig und zeigen gern ihre Unabhängigkeit. Ihre rücksichtsvolle und gewissenhafte Art macht sie zu guten Freunden und Kollegen. Konstruktiv, wie sie sind, schlichten sie oft Streit und bauen Spannungen ab. Sie drängen sich nicht gern auf und wirken manchmal kühl - das macht sie zeitweise auch einsam.

Liebesbeziehungen
Braunbär-Menschen sind hingebungsvolle und liebevolle Partner, brauchen aber meist viel Zeit, bis sie sich auf eine Beziehung einlassen. Sowohl der Braunbär-Mann als auch die Braunbär-Frau sind großzügige und vernünftige Menschen, beide haben eine Vorliebefür vertraute Abläufe und eine Abneigung gegen Veränderungen. Meist sind sie sanfte, zärtliche Liebhaber und nehmen viel Rücksicht auf die Bedürfnisse des Partners.
Die Ursache von Beziehungsproblemen liegt oft in ihrer Unfähigkeit, Emotionen auszudrücken. Tiefe Gefühle sind ihnen nicht geheuer, und so wirken sie manchmal kühl und unnahbar, das kann zu Missverständnissen und Verwirrung führen. Außerdem kann ihre Abneigung gegen Veränderung andere frustrieren.

 
Braunbär und Falke
Die Beständigkeit des Braunbären passt nicht ganz zur Impulsivität des Falken, dennoch kann es zu einer anregenden Partnerschaft kommen.
Braunbär und Biber
Die beiden brauchen Zeit, um miteinander warm zu werden. Dank ihrer ähnlichen Lebensanschauungen dürften sie aber gut miteinander auskommen.
Braunbär und Hirsch
Nachdem es am Anfang mächtig gefunkt hat, dürfte diese Beziehung schwierig werden. Doch der lebhafte Hirsch bringt mehr Spaß in das Leben des Braunbären.
Braunbär und Specht
Beide gehen mit den Bedürfnissen des anderen liebevoll und sensibel um, sie dürften daher ein gutes Paar abgeben.
Braunbär und Lachs
Obwohl ihre Anschauungen praktisch unvereinbar sind, bringen die beiden dank ihrer Warmherzigkeit ihre unterschiedlichen Einstellungen unter einen Hut.
Braunbär und Braunbär
Wenn sie sich gegenseitig ermutigen, ihre Ängstlichkeit abzulegen und ihre wahren Gefühle zu zeigen, kann diese Verbindung halten.
Braunbär und Krähe
Ein gutmütiges Paar, denn beide sind umgänglich und gerecht. Allerdings müssen sie etwas dafür tun, die Leidenschaft am Leben zu erhalten.
Braunbär und Schlange
Die beiden sind gern zusammen, doch die Intensität der Schlange kann dem Braunbären zuviel werden.
Braunbär und Eule
Eine stabile Partnerschaft voller Überraschungen, aber nicht unbedingt voller Leidenschaft.
Braunbär und Gans
Diese Beziehung beruht weniger auf der sexuellen Verbindung als auf Engagement und Anteilnahme.
Braunbär und Otter
Die beiden haben viel gemeinsam und können eine dauerhafte Partnerschaft aufbauen - allerdings nicht ohne Konflikte.Ihrem Liebesleben fehlt vielleicht die Würze.
Braunbär und Wolf
Eine für beide Seiten erfüllende und harmonische Beziehung, denn beide sind von Natur aus sensibel und sehr liebesfähig.

Umgang mit dem Braunbären
Braunbär-Menschen hassen Unsicherheit, sie wollen immer wissen, was los ist. Wer ihnen dabei hilft, ihre originellen Ideen und Pläne in die Praxis umzusetzen, bindet sie an sich. Starke Emotionen sollten Braunbären nicht zu schnell gezeigt werden, sonst ergreifen sie die Flucht. Mit Sanftheit und Geduld kann man jedoch ihr Vertrauen gewinnen.

Das Richtungstotem - Die Maus

Die Maus symbolisiert den Einfluss des Südens auf Braunbär-Geborene, die durch Einstimmung auf ihre Gefühle größere Erfüllung im Leben finden. Das Maus-Totem weist auf ein erhöhtes Wahrnehmungsvermögen hin.
Die Zeit der langen Tage, der Reife und der Ernte liegen auf dem Medizinrad alle in dem Viertel, das dem Süden bzw. dem Südwind zugeordnet ist. Der Süden entspricht dem Sommer und der strahlenden Wärme der Mittagszeit. Er steht für Vertrauen, Unschuld, Gefühlstiefe, einen Sinn für Wunder und Hoffnung. Die Kraft des Südens wirkt sich vorwiegend auf die Emotionen aus - sie liegt vor allem im Geben. Das Totem des Südens ist die sensible, neugierige und unscheinbare Maus.

Der besondere Einfluss des Südens auf Braunbär-Menschen zeigt sich in ihrem emotionalen Verständnis. Was immer sie auch tun, sie gehenes mit Leidenschaft und Gefühlan und schöpfen so ihr reiches Potential voll aus. Wichtig für sie ist auch die Entwicklung ihrer spirituellen und intuitiven Kräfte - sie führt zu einer Erweiterung des Bewusstseins über die physische Ebene hinaus.

Maus-Eigenschaften
Dank ihrem ausgeprägten Tastsinn reagiert die Maus besonders sensibel auf ihre Umgebung. So symbolisierte sie für die Indianer Nordamerikas die Fähigkeit der Wahrnehmung über Nähe und Fühlen. Weil sie so klein ist, wird die Maus leicht übersehen - wie auch wir oft die leise Stimme unseres wahren Inneren Selbst überhören. Die Maus verkörpert außerdem Neugier, den Wert der eigenen Erfahrung durch persönliches Erleben, sowie die Fähigkeit, schnell zu lernen und sich zügig weiter zu entwickeln.

Menschen mit diesem Richtungstotem sind meist sehr sensibel und empfänglich für die Atmosphäre und die Stimmung anderer Menschen, mit denen sie zusammen sind. Sie sollten allerdings lernen, mehr auf ihre Gefühle zu achten, und sie mit ihrer inneren Weisheit und ihrer Vernunft in Einklang bringen. Ihr gutes Auge fürs Detail ermöglicht es ihnen, schnell zu lernen und sich zügig weiterzuentwickeln. Braunbär-Geborene sind sich auch der Tatsache bewusst, dass aus kleinen Anfängen Großes erwachsen kann.

Das Elementtotem - Der Frosch

Wie die Schildkröte, die mit Ausdauer und Geduld ihren Weg geht, erreichen auch die verträumten Braunbär-Menschen Schritt für Schritt ihr Ziel. Die Schildkröte symbolisiert die Grundeigenschaften des Elements Erde: Beständigkeit und Ausdauer.

Der Elementaspekt des Braunbären (wie auch der des Bibers und der Gans) ist Erde. Alle drei Zeichen gehören also zur gleichen Element-Familie bzw. zu einem ganz bestimmten "Klan" (näheres hierzu finden Sie bei: "Einfluss der Elemente").

Der Schildkröten-Klan
Das Totem jedes Klans gibt Einblick in die wesentlichen Eigenschaften. Das Totem des Elemente-Klans Erde ist die Schildkröte. Sie steht für eine beharrliche, sorgfältige, praktische und methodische Natur. Die Schildkröte ist ein freundliches Geschöpf, das sich langsam, aber stetig in seinem eigenen Tempo auf sein Ziel zubewegt.
Menschen, die zu diesem Klan gehören, sind geduldig, stehen mit beiden Beinen auf der Erde und verfolgen ihre Ziele mit viel Ausdauer und Beharrlichkeit. Sie sind konstruktiv und kreativ, arbeiten hart und überwinden Hindernisse, um ihre Ziele zu erreichen. Unordnung mögen sie gar nicht und Veränderungen sind für sie eine Bedrohung. Sie können auch unflexibel und stur sein und brauchen Stabilität, um sich wohl zu fühlen.

Elementprofil
Bei Braunbär-Menschen wird der vorherrschende Element-Aspekt - beständige Erde - durch die Eigenschaften des Grundelementes - emotionales Wasser - maßgeblich beeinflusst. Sie sind also meist sehr praktisch und zugleich schöpferisch veranlagt. Was sie auch anstreben, alles bezieht seine Kraft aus ihrer lebhaften Phantasie und ihren tiefen Gefühlen.

Manchmal verlieren Braunbär-Menschen - bedingt durch die Emotionalität des Wasser und die Beständigkeit der Erde - ihre wahren Ziele aus den Augen und verrennen sich in Details. Dann kann es vorkommen, dass sie nicht mehr weiter wissen und ihre Bedürfnisse und Gefühle nicht mehr klar ausdrücken können.
In solchen Zeiten oder wenn Sie sich niedergeschlagen und kraftlos fühlen, kann die folgende Revitalisierungsübung helfen:

Suchen Sie sich einen Platz irgendwo im Wald, im Park oder Garten, abseits von Verkehrslärm und Hektik. Als Braunbär-Mensch haben Sie eine instiktive Verbindung zur Erde und zu Pflanzen. Stellen oder setzen Sie sich so hin, dass beide Füße fest auf der Erde stehen und nehmen Sie einfach die natürliche Schönheit der Natur um sich herum wahr und lassen Sie sie auf sich wirken. So kann die einströmende Lebenskraft Körper, Geist und Seele mit Energie aufladen, erfrischen und beleben.

Stein-Affinität — TOPAS

Mit Hilfe des Edelsteins, der mit unseren ureigenen Wesen in Resonanz steht, können wir uns die Kraft der Erde erschließen und unsere inneren Stärken erwecken. Die Indianer verglichen den goldfarbenen Topas mit dem Schein der Sonne in der Morgendämmerung.

Energieresonanz
Braunbär-Menschen haben eine Affinität zum Topas, der in allen möglichen Farben vorkommt - goldgelbe und rosafarbene Steine gelten als die wertvollsten. Der Topas wird auch "der Stein des Erfolgs" genannt, denn er zieht positive Energien an, mit deren Hilfe Gedanken und Ideen in die Tat umgesetzt werden können. Die Indianer betrachteten ihn als Stein der Hoffnung. In Form eines Elixiers heilten sie damit diverse Krankheiten und Hautprobleme. Der Topas soll auch die Angst vertreiben.

Braunbär-Geborenen kann der Topas vor allem helfen, ihre Gedanken klar auszudrücken. Außerdem vertreibt er das Gefühl des Eingeengtseins und zeigt neue, vielversprechende Möglichkeiten auf. Der Topas erhöht die Konzentrationsfähigkeit und damit auch die Chance, die Ergebnisse zu erzielen, die der eigentlichen Begabung entsprechen. Er ist also gerade für den Braunbären, der seine eigenen Fähigkeiten gern unterschätzt, eine ausgesprochen wertvolle Unterstützung.
Damit der Rosenquarz optimal wirken kann, sollten Sie einen Topas in einem Beutel bei sich tragen. Auch Zuhause aufbewahrt stärken seine Schwingungen die Zuversicht.

Den Topas aktivieren
Der Topas wird unter fließendem kalten Wasser gereinigt und sollte dann an der Luft trocknen. Danach führen Sie den Stein mit beiden Händen zum Mund und pusten 3-4x kräftig darauf, um ihn so mit Ihrem eigenen Atem zu durchdringen und zu prägen. Dann sollte der Stein fest in die Hand genommen werden und als Freund und Helfer still in Ihrem Leben willkommen geheißen werden.

In Problemsituationen oder wenn Sie sich über eine Angelegenheit Klarheit verschaffen wollen, können Sie mit dem Topas darüber meditieren. Suchen Sie sich dazu ein ruhiges Fleckchen, an dem Sie eine Weile nicht gestört werden, setzen Sie sich und legen Sie den Topas vor sich. Dann konzentrieren Sie sich völlig auf den Stein - auch bei geschlossenen Augen sollten Sie ihn noch vor sich sehen. Lassen Sie sich von Ihrem Seelen-Stein Klarheit bringen. Hören Sie auf die leise Stimme Ihres Inneren Selbst.

Baum-Affinität — WEISSBUCHE

Wer sich mit seinem »Seelenbaum« verbindet, gelangt zu einem tieferen Verständnis seiner eigenen Natur und kann die in ihm schlummernden Kräfte wecken.

Der Baum der Braunbär-Menschen ist die Weiß- oder Hainbuche. Dieser Baum - auch "der große Versorger" genannt - setzt seine geflügelten Samen in den Wind frei, wie Eltern ihre "Sprösslinge" in die Welt hinaus schicken. Der kräftige Baum wird als Windschutz sehr geschätzt. Er bietet weniger widerstandsfähigen Pflanzen Schutz, doch seine Krone lässt die belebenden Sonnenstrahlen durchscheinen. Wenn Sorgen sie bedrücken können Braunbär-Menschen über die Verbindung mit ihrem Seelenbaum ihre Inspiration stärken.

Braunbär-Geborene sind zuverlässige, praktische und rücksichtsvolle Menschen, unterschätzen allerdings oft ihre eigenen Fähigkeiten. Ihr Bedürfnis nach Sicherheit und Bequemlichkeit kann dazu führen, dass sie sich an Kleinigkeiten festhalten und so selbst einschränken, denn auf Unbekanntes lassen sie sich nicht gern ein.
Wie die Weißbuche ihre Samen dem Wind überlässt, muss auch der Braunbär-Mensch lernen, los zu lassen und seinen Instinkten mehr zu vertrauen. Dann eröffnen sich ihm neue Möglichkeiten sein Potential frei zu setzen und all seine Talente voll und ganz zu genießen. So kann ihm die Verbindung mit der Kraft der Weißbuche zu größerer Freiheit verhelfen.

Farb-Affinität — BRAUN

Wer seine positiven Eigenschaften verstärken möchte, kann mit Hilfe der »Seelenfarbe« seinen emotionalen und mentalen Zustand günstig beeinflussen.

Die Farbe der Braunbär-Menschen ist Braun. Diese Farbe besteht zu gleichen Teilen aus Orange und Violett und verbindet so die Eigenschaften beider Farben. Orange wird mit Energie, Enthusiasmus und Ehrgeiz gleich gesetzt. Violett steht für Macht und spirituelle Werte. Braun - als Kombination beider Farben - verkörpert Integrität, Sicherheit und Verlässlichkeit. Braun ist eine stärkende Farbe, die auf Gewissenhaftigkeit, Loyalität und einen methodischen Lebensansatz hinweist - allerdings aufgelockert durch gelegentliche geistige Höhenflüge. Braun lässt auch an eine sichere Grundlage denken, von der aus langfristige Ziele erfolgreich angepeilt werden können.
Mit Brauntönen - Hellbraun, Schokoladenbraun, Rehbraun - in der Wohnung können Braunbär-Menschen ihre Aura und ihre positiven Eigenschaften verstärken. Braungemusterte Kissen, Teppiche oder Vorhänge oder ein Strauß getrockneter Blumen in einer Bronze- oder Kupfervase auf dem Couchtisch verändern die ganze Atmosphäre im Zimmer.
Wer sein Selbstvertrauen stärken will, kann ein Kleidungsstück in seiner Farbe tragen.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
  Werbung
"
Heute waren schon 1 Besucher (85 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=